Lacanche

Die Gourmet-Stationen

In Lacanche, einem kleinen Dorf im Herzen des Burgunds, lässt sich die Tradition der Metallverarbeitung viele Jahrhunderte zurückverfolgen. Seit dem 19. Jahrhundert werden dort Herde, Kochgeräte und Kochutensilien hergestellt.

Eine Philosophie

Lacanche bleibt seinen Traditionswerten treu – als Familienunternehmen, das Erfahrung, Know-how und Innovation in Einklang bringt. Das Ziel: Profi- wie auch ambitionierte Hobby-Köche in die Lage zu versetzen, ihr Talent voll zu entfalten.
Ein modern ausgestattetes Werk macht es möglich, jeden Auftrag individuell auf Kommission herzustellen. Dadurch sind der Vielzahl der Kombinationsmöglichkeiten in Sachen Zubehör, Farben und Ausführungen fast keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

Auf Französisch werden hochwertige Kochstationen wie von Lacanche ‘Pianos’ genannt, weil sie die Instrumente sind, auf denen die großen Küchenchefs ‘musizieren’. Ob Farben, Ausstattung, Zubehör oder Detailausführungen: Bei den Kochstationen von Lacanche geht es um Kochkunst in ihrer individuellsten Form.

Lacanche wurde mit dem EPV-Siegel »Entreprise du Patrimoine Vivant« vom französischen Wirtschafts- und Industrieministerium ausgezeichnet. Das Siegel wird Unternehmen verliehen, in denen die französischen Industrie- und Handwerkstraditionen besonders konsequent aufrecht erhalten werden.